Dienstag, 23. September 2014

Oase

Psychologische Sicht


Erscheint im Traum eine Oase, kann sie verschiedene Bedeutungen haben, die sich aus dem gesamten Zusammenhang ergeben. Einfach kann die Oase eine Erinnerung an eine Reise sein oder Fernweh ausdrücken. Manchmal tritt sie auch als Ausweg aus einer schwierigen Situation plötzlich im Traum auf, wo man sich die wohlverdiente Ruhe erst einmal gönnen sollte. Wenn Menschen in Schwierigkeiten sind, brauchen sie einen Ort, an dem sie sich selbst zum Ausdruck bringen, an dem sie wieder zu Kräften kommen und ihre Problembewältigungsfähigkeiten entwickeln können. Eine Oase kann im Traum einen solchen Ort darstellen, besonders wenn sich der Träumende verirrt hat. In diesem Fall symbolisiert die Oase im Traum einen Schutzraum. Es kann aber auch sein, daß der Träumende nachdem sein Leben längere Zeit relativ eintönig verlaufen ist, interessante und neue Eindrücke und Gefühle gewonnen hat, die sich dann im Traum im Bild der Oase zeigen. Wer die Oase im Traum verläßt, könnte nach einer Zeit der Ruhe und der Besinnung in eine Welt voller Anfeindungen zurückkehren oder vielleicht auch um jeden Preis ein Abenteuer suchen.
Allgemein

Für die meisten Menschen ist eine Oase ein Zufluchtsort in der Wüste. Wegen der Verbindung mit Wasser wird die Oase im Traum zu einem Ort, an dem der Träumende jede Erfrischung erhält, die er sich emotional wünscht. Oase kann vor der Mißachtung von Gefühlen warnen, aus denen man Kraft und Energie schöpfen sollte. Verläßt man sie, stehen schwierige Zeiten bevor.

eine sehen: verheißt eine Ferienfreude, Erholungsreise oder sonstige Ausspannung,
 verheißt ein angenehmes Heim,
 bringt dem Genügsamen Freude und Glück,

in einer Wüste eine finden: viele der Wünsche haben sich nicht erfüllt, man ist im Leben zu kurz gekommen, aber man sollte nicht aufgeben,

sich in einer befinden: Ermahnung, in einer Arbeit nicht nachzulassen,
 auch: man wird in kommenden Schwierigkeiten Hilfe von anderen erhalten, Freundschaften werden sich auf diese Weise bewähren,

eine verlassen, um den Marsch in die Wüste anzutreten: ein schwerer Gang steht einem bevor.

mit Palmen: die Reue kommt zu spät,

mit Wasser: es braucht alles seine Zeit, verzage nicht,

mit Kamelen: du wirst dein Ziel erreichen,

mit Reisenden: du kannst von Glück sprechen, deine Geschäfte werden sich zu deinem Vorteil wenden,

ohne Wasser: der Kampf des Lebens macht dich nicht mürbe,

in ihr leben müssen: Einsamkeit.

Spirituell


Auf der spirituellen Ebene stellt die Oase im Traum eine Erfrischung dar. Gleichzeitig steht sie für die Ideen, alten Bedrängnissen zu entschlüpfen.

Neptun

Das Traumsymbol Neptun, also der Planet, ist ein sehr altes Traumsymbol in der Traumdeutung. Um die Traumbotschaft hinter diesem Traumbild genau deuten zu können, müssen die Begleitumstände und andere Traumsymbole gedeutet werden. In der Regel ist der Neptun in der Traumdeutung ein sehr positives Traumsymbol: er verspricht ein hohes Lebensalter und in manchen Fällen kündigt er eine weite Seereise an.
 

 

Montag, 8. September 2014

Magie

allgemein

Wenn der Träumende in seinem Traum Magie anwendet, nutzt er seine Energie, um etwas ohne Anstrengung oder Schwierigkeiten zu schaffen. Er ist dazu in der Lage, die Situation, in der er sich befindet, unter Kontrolle zu halten, damit sich die Dinge zu seinem Gunsten entwickeln und er sie nach seinen Bedürfnissen und Wünschen gestalten kann. Magie sollte nicht mit Hexerei und Spiritismus verwechselt werden. Deutet der Leser sein Traum, so kann er das Gegenteil des Geträumten erwarten. Echte Magie ist das Studium der höheren Wahrheiten der Natur.

betreiben: ermahnt zur größten Vorsicht,

ein Vorhaben mit Magie verwirklichen: es stehen einem angenehme Überraschungen bevor,

wenn andere diese Kunst ausüben: bringt Veränderungen aus unerwarteter Quelle heraus,

einen Magier sehen: verspricht Überraschungen und unerwartete Ereignisse,
 einer Person, die mit höherer Bildung befasst ist: interessante Reisen, Kaufleute werden gute Gewinne machen.
 

 psychologisch


Wenn es im Traum um Magie geht, steht dies im Zusammenhang mit der Fähigkeit des Träumenden, sich mit seiner tiefsten Macht zu verbinden. Hierbei kann es sich um sexuelle Macht handeln, aber auch um eine allgemeine Macht über sein Umfeld.

Spirituell

Auf der spirituellen Ebene ist Magie im Traum das Symbol für eine geheimnisvolle Kraft, die der Träumende nicht versteht und nachvollziehen kann.
 

Labyrinth

psychologisch

Das Bild des Labyrinths ist ein sehr altes archetypisches Symbol. Es ist ein Bild für die Triebhaftigkeit, zu der der Träumende keinen bewussten Weg findet. Ein seelisches 'in die Irre Gehen' wird hier angezeigt, ein 'nicht mehr ein noch aus wissen'. Labyrinth (Irrgarten) bringt die Irrungen und Verwirrungen des Lebens zum Ausdruck, die dem Glück im Weg stehen,- man muss dann intensiv versuchen, durch Selbsterkenntnis zur klaren Orientierung zu gelangen, einen geradlinigeren Lebensweg zu beschreiten. Auf einer rein praktischen Ebene fordert das Labyrinth oder der Irrgarten im Traum den Träumenden dazu auf, die verborgene Seite seiner Persönlichkeit zu erforschen. Es ist mit seinen Sackgassen und Windungen ein ausdrucksstarkes Symbol für das menschliche Wesen. Darüber hinaus verkörpert der Irrgarten verwirrte Gefühle und Vorstellungen oder widerstreitende Bedürfnisse und Meinungen. Auf dem Weg durch diesen Dschungel entdeckt der Träumende seinen Mut und seine Begabung, Probleme zu lösen, sich mit Ängsten und Zweifeln auseinanderzusetzen um erst anschließend seinem Schatten gegenüberzutreten. Auch das Verirren in einer fremden Stadt oder in Straßen und Kellerräumen ist häufig im Traum zu finden und wird vom Träumenden als sehr unangenehm empfunden. Wer glücklich aus dem Irrgarten herausfindet, hat eine schlimme Zeit hinter sich gebracht. Vom Labyrinth wird gar nicht so selten geträumt, wie man vielleicht annehmen mag. Es kann übrigens manchmal auf eine geistig-seelische Verirrung hinweisen, auf eine heimliche Liebe zu einer Person, die sie nach Meinung unserer Mitmenschen nicht verdient hat.

Spirituell


Auf der spirituellen Ebene bezeichnet das Labyrinth oder der Irrgarten im Traum allgemein den Lebensweg des Menschen oder den Weg zum Göttlichen. Es zeigt das menschliche Leben mit all seinen Prüfungen, Verzögerungen und Komplikationen.
 
 
allgemein

sehen: kündet die Aufdeckung eines Geheimnisses an,
auch: man wird in schwierige und verwirrende geschäftliche Angelegenheiten verwickelt, deine Frau wird das häusliche Umfeld unerträglich machen, Kinder und Liebste stellen sich als unausstehlich heraus,

sich in einem befinden: verkündet Angst und Sorgen, auch wird man Geheimnisse enthüllen,

sich im Labyrinth der Dunkelheit  befinden: man wird vorübergehend schmerzhafte Krankheit und Kummer erleben,

aus grünen Reben und Hölzern: scheinbarer Verlust und Verzweiflung wird sich als Glück herausstellen,

aus Schienen: verspricht lange Reisen, man trifft auf interessante Menschen, aber man wird keine finanziellen Gewinne erzielen,

sich in einem verirren: eigene Geheimnisse oder Verirrungen werden zu bedenklichen Situationen führen,
 auch: es besteht die Gefahr, von einem aufrichtigen Freund dominiert zu werden,

aus einem herausfinden: aus den Schwierigkeiten glücklich herausfinden

hineingeraten: man hat unter dem Eindruck vergangener Erlebnisse zu leiden und wird in naher Zukunft einige Probleme zu lösen haben,
 
sich darin verirren und nicht wieder herauskommen: ein langwieriger Prozess steht dir bevor,
 
nach langem Umherirren wieder herausfinden: du wirst schwierige Dinge zu lösen haben