Mittwoch, 2. Juli 2014

X

Allgemein:

'X' taucht als Buchstabe gesprochen, geschrieben oder plastisch auf. Oft wird es als Kreuz oder als Symbol des Unbekannten, Ungewissen gedeutet, manchmal auch im Sinne der Zahl Zehn. Vielleicht kreuzt man damit auch etwas an, das Aufmerksamkeit oder eine Entscheidung fordert, oder durchkreuzt etwas, was damit verhindert oder ausgelöscht wird. Es kann auch einen Fehler oder einen Gegenstand beziehungsweise einen Menschen kennzeichnen, dem besondere Beachtung geschenkt werden soll.

Psychologisch:

Kommt im Traum ein Kreuz in X-Form vor, so symbolisiert es gewöhnlich das Opfer oder vielleicht auch die Folter. Sieht man im Traum diesen Buchstaben, will man uns im Wachleben vielleicht ein X für ein U vormachen, also uns von etwas überzeugen, das den Realitäten widerspricht. Manchmal deutet das X auch auf die römische Zehn hin.

Spirituell:

Das X im Traum steht für den Menschen im Kosmos.

Volkstümlich:

(arab. ) :

als Buchstabe: Man will dich betrügen. (Ein X für ein U vormachen.)

(europ.) :

-als Buchstabe: man soll sich eben kein X für ein U vormachen lassen,- du wirst getäuscht werden.
-als 10: Gewinne soll man nicht vorher nachzählen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen