Donnerstag, 3. Juli 2014

Schach

Allgemeine Deutung:


In seiner ursprünglichen Bedeutung war das Schachspiel ein Symbol für den uralten Krieg zwischen Gut auf der einen und Böse auf der anderen Seite. Diese Auseinandersetzung zweier gegensätzlicher Dinge, einem positiven und einem negativen, zeigt sich auch bei der Farbe der Schachfiguren, wobei Weiß in der Regel mit dem Guten und Reinen und Schwarz eher mit dem Bösen in Verbindung gebracht wird. Ein Schach-Traum kann nun ein Zeichen für ebendiesen Konflikt sein, der sich vielleicht im Leben des Träumenden oder sogar innerhalb seiner Persönlichkeit abspielt. Möglicherweise gibt es in seinem Leben zurzeit gegensätzliche Einflüsse, die zum Beispiel von Personen in seinem Umfeld ausgehen können und die für den Träumenden mal mehr und mal weniger gut und hilfreich sind. Sollte sich der Schach-Traum auf einen Konflikt innerhalb des Träumenden beziehen, dann sind häufig verschiedene Persönlichkeitsmerkmale, Gefühle, Wünsche oder Ziele gemeint, die in Widerspruch zueinander stehen. Oft ist es so, dass ein Element dieses Gegensatzpaares gesund für den Träumenden ist, das andere ihn aber in eine negative Richtung drängt, wie es zum Beispiel negative Gefühle wie Zorn oder Neid tun können. Der Schach-Traum kann dem Träumenden nun dadurch helfen, dass er ihm diesen Konflikt aufzeigt, über den er sich vielleicht vorher noch gar nicht im Klaren war. Es könnte darüber hinaus sein, dass sich im Schach-Traum auch Hinweise darauf finden lassen, wie der Träumende mit dem Konflikt umgehen und ihn im besten Fall sogar lösen kann. Als Spiel fällt Schach in die Kategorie der Strategiespiele, die vom Spieler ein großes Maß an Konzentration, Nachdenken, Voraussicht und Planung erfordern. Wenn jemand nun einen Schach-Traum erlebt, dann kann das Traumbild ebenfalls im Zusammenhang mit Strategie stehen, wobei zwei verschiedene Traumdeutungen denkbar sind. Einerseits könnte der Schach-Traum dem Träumenden aufzeigen, dass er in seinem Leben allgemein oder in speziellen Situationen wie im Berufsleben stärker auf strategisches Denken achten und Dinge im Voraus planen sollte. Andererseits könnte auch das genaue Gegenteil der Fall sein, wenn der Träumende in zu vielen Situationen oder Bereichen seines Lebens auf eine strategische Analyse oder strategisches Handeln zurückgreift. Vielleicht soll ihn nun der Schach-Traum darauf aufmerksam machen, dass er nicht alles exakt planen sollte und es Lebensbereiche wie die zwischenmenschliche Partnerschaft gibt, in denen strategisches Handeln oftmals unangebracht und schädlich ist.
 

Psychologische Deutung:
 
Oftmals ist der Träumende in einem Schach-Traum einer der beiden Spieler in einer Partie Schach. Sollte er diese Partie verlieren, dann kann das Traumbild ein bestimmtes Projekt des Träumenden im realen Leben verkörpern, das wahrscheinlich keinen Erfolg haben wird. In der Schach-Traumdeutung liegt die Ursache für diesen fehlenden Erfolg häufig darin, dass der Träumende die benötigten Hilfsmittel und Ressourcen nicht besitzt. Der Schach-Traum kann aber auch ein Zeichen dafür sein, dass es dem Träumenden an dem Wissen mangelt, mit dem er sich gegenüber größeren Kräften und Mächten durchsetzen kann.

Spirituelle Deutung:
Der Schach-Traum kann auch aus der spirituellen Sicht einen Konflikt zwischen dem Guten und dem Bösen oder speziell den Mächten der Dunkelheit und des Lichtes symbolisieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen